Chronicon Novaliciense 0014

Aus Repertorium Saracenorum
Version vom 27. November 2021, 01:42 Uhr von imported>Administrator
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronicon Novaliciense)
Chronicon Novaliciense 0014
aus dem Werk Chronicon Novaliciense
Zitation Chronicon Novaliciense V, 17-18, ed. Bethmann 1846, S. 114-115.
datiert auf 972/974
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Novalesa


Inhaltsangabe

Das Kloster Breme wird zum Schutz vor den Sarazenen in der Grafschaft Lomello errichtet. Ein Mann namens Aimo unternimmt gemeinsam mit den Sarazenen Raubzüge. Dabei stehlen sie auch Menschen. Bei der Aufteilung der Beute kommt es zum Streit, woraufhin sich Aimo von den Sarazenen trennt. Von Gott erfüllt will er den Aufenthaltsort der Sarazenen an Graf Robald in der Provence verraten. Weitere Große und Graf Arduin von Turin kommen ebenfalls zur Hilfe, um die Sarazenen zu besiegen.

Volltext

17. […] excellentior vero est cunctis oppidis constructi in comitatu Lomellensi [​Lomello​], et medius cunctis civitatibus, et vicinus regalibus sedibus, et pro afflictione barbarorum. Nunc autem ad persecutionem paganorum vertamus stilum.
18. Pietas videlicet divina quae non sinit nos temptare supra id quod possumus, sed facit quoque cum temptatione proventum, ut possimus sustinere. Eodem tempore, quo fusci morabantur in castro Frascenedello [​La Garde-Freinet​], et undique diffluentes per climata mundi tollunt et predantur omnia, quidam eorum fuit nomine Aimo [​Aimo​], coetaneus illorum. Hic cum his exit devastare terram illam, et rapiunt aurum et equas et bubulas diversaque monilia, puellasque et parvulos. Factum est, ut sortiarentur queque captaverant, et mulier quaedam pulchra nimis sortitur in portione Aimonis. Ex ea autem altercatio fit inter utrosque; venit quidam potentior illo, subtrait illi; ipse autem tumefactus mansit extra illos. Volens vero Deus liberare populum, fixit illi in corde, quatenus proderet locum illum et homines morantes in eo. Vadit quippe ad comitem Robaldum [​Graf Rotbald II. von der Provence​] Provinciae [​Provence​] finibus, et adiurat eum, ut nemini prodat secretum quod cupiebat illi fari, nec etiam propriae uxori. Ipse autem testatur nemini prodere. Ille ait: Ecce trado vobis inimicos vestros perpetratores nequiciae. Qui gavisus est valde, et spopondit ei tribuere omnia, si hoc opus exercuisset. Mandat idcirco omnibus Arduinoque [​Graf Arduin von Turin​], ut adiuvent eum in quodam negocium. Omnes denique occurrunt hostiliter ei. Litigantes vero inter se homines, nescii quo tenderent, at ipse hortatur illos, ut sequantur illum. Dum itaque venirent ad castrum, ortans Robaldus ait: O fratres, pugnate pro animabus vestris, quia in terra estis Saracenorum! IlIi vero fortes adhelete dimicant et depopulantur locum illum. Haec ultio dolo Aymonis facta est, cuius genus nostris adhuc manet temporibus.

Anmerkungen

Der Sieg über die Sarazenen aus Fraxinetum ist laut Coulet auf das Jahr 974 zu datieren, vgl. Noël Coulet, Art. Provence. B. Mittelalter, in: Lexikon des Mittelalters 7, Sp. 276-277 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2017-06-19]. Dagegen nennt Bethmann das Jahr 972, vgl. Chronicon Novaliciense IV, 22, ed. Bethmann 1846, S. 115.
Aimo, der als Hauptverantwortlicher für den Sieg über die Sarazenen genannt wird, ist nicht näher zu identifizieren, vgl. Norman Bade, Die christlich-abendländische Wahrnehmung vom Islam und von den Muslimen im Spiegel historiographischer Werke des frühen Mittelalters. Eines Studie über die kontextbedingte Entstehung eines religiösen Feindbildes (Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters 32), Hamburg 2015, S. 350.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronicon Novaliciense 0001Die Mönche hielten an dem Gesetz, keine Frauen in das Kloster aufzunehmen, bis zur letzten Zerstörung des Klosters ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0002Bis das Kloster Novalesa durch die Sarazenen entweiht wurde, war es durch die Äbte verboten worden, Frauen dort ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0003Bericht über den Sohn einer alten Dame, Petronilla aus Susa, namens Maurinum, der zusammen mit anderen von den ...nach 906 (906-910)
Chronicon Novaliciense 0004Als das Kloster in Novalesa durch Heiden bedroht wird, fliehen viele Mönche aus Franken, Burgund, Gallien oder Italien ...um 906 (900-910)
Chronicon Novaliciense 0005Karl Martell ruft den Langobardenkönig Liutprand gegen die Sarazenen in Gallien zur Hilfe. Die Franken vertreiben ...738/739-743
Chronicon Novaliciense 0006Sarazenen kommen mit dem Schiff über das Meer, um sich in Fraxinetum, einem Ort an der provenzalischen Küste in der ...906
Chronicon Novaliciense 0007Die Sarazenen aus Fraxinetum verwüsten und plündern benachbarte Gebiete, etwa in Burgund und Italien.um 906
Chronicon Novaliciense 0008Als Abt Domnivertus von Novalesa von den Plünderungen durch Sarazenen in der Umgebung des Klosters erfährt, beschließt ...906
Chronicon Novaliciense 0009Weil die Sarazenen aus Fraxinetum die Provinz Arles verwüsten und in Burgund, Nizza und dem gesamten subalpinen Gallien ...906
Chronicon Novaliciense 0010Nachdem die Mönche das Kloster Novalesa verlassen haben, besetzen die Sarazenen den Ort. Dort zerstören und verbrennen ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0011Abt Domniverto kommt auf der Flucht vor den Sarazenen mit dem Schatz aus dem Kloster Novalesa 906 nach Turin. Da sie in ...906
Chronicon Novaliciense 0012Zwei Sarazenen, die von von Graf Arduin in Turin gefangengehalten werden, gelingt es, sich zu befreien. Sie legen in ...906-928
Chronicon Novaliciense 0013Der Verfasser berichtet hier aus dem Leben seines Großonkels, welcher mit seinem Diener und weiteren Gefährten von ...961-978
Chronicon Novaliciense 0014Das Kloster Breme wird zum Schutz vor den Sarazenen in der Grafschaft Lomello errichtet. Ein Mann namens Aimo ...972/974
Chronicon Novaliciense 0015In Folge der Einfälle durch Sarazenen lässt Markgraf Adalbert von Ivrea ein Kloster in der Stadt Breme errichten und ...vor 928 (916-928)
Chronicon Novaliciense 0016Domnivertus war bereits zur Zeit der Zerstörungen des Klosters Novalesa durch Sarazenen 906 oder 916 dort Abt.906 oder 916

Zurück zum Werk (Chronicon Novaliciense)

Zitierhinweis

Chronicon Novaliciense 0014, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronicon_Novaliciense_0014 (zuletzt abgerufen am 19.04.2024).