Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0011

Aus Repertorium Saracenorum
Version vom 27. November 2021, 01:42 Uhr von imported>Administrator
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung)
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0011
aus dem Werk Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung
Zitation Fredegar, Chronik Cont. 14, ed. Krusch 1888, S. 175.
datiert auf 733
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Abfassungsort unbekannt


Inhaltsangabe

Der fränkische Hausmeier Karl Martell unterwirft [733] Burgund und übergibt es treuen Gefolgsleuten zur Verteidigung gegen ungläubige Völker.

Volltext

(14). Praecedente alioquin anno sequente, egregius bellator Carlus [​Karl Martell​] princeps regionem Burgundie [​Burgund​] sagaciter penetravit, fines regni illius leudibus suis probatissimis, viris industriis ad resistendas gentes rebelles et infideles statuit, pace patrata, Lugdono [​Lyon​] Gallia suis fidelibus tradidit. Firmata foedera iudiciaria, reversus est victor fiducialiter agens.

Übersetzung

14. Als auf das vergangene Jahr wieder eines gefolgt war, drang der treffliche Krieger und princeps Karl [​Karl Martell​] schlau in das Gebiet von Burgund [​Burgund​] ein und gab das Gebiet dieses Königreiches seinen bewährtesten Getreuen, Männern, die tüchtig genug waren, um aufständische und ungläubige Völker abzuwehren. Nachdem der Friede hergestellt war, übergab er das gallische Lyon [​Lyon​] seinen Getreuen. Als diese Verträge öffentlich bekräftigt waren, kehrte er voll Zuversicht als Sieger heim.

Hinweise zur Übersetzung

Die vier Bücher der Chroniken des sogenannten Fredegar – Die Fortsetzungen der Chroniken des sogenannten Fredegar, bearb. von Andreas Kusternig – Herbert Haupt, in: Quellen zur Geschichte des 7. und 8. Jahrhunderts (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe 4a), Darmstadt ²1994, S. 1-325, S. 285ff.

Anmerkungen

Zur Datierung vgl. Die vier Bücher der Chroniken des sogenannten Fredegar – Die Fortsetzungen der Chroniken des sogenannten Fredegar, bearb. von Andreas Kusternig – Herbert Haupt, in: Quellen zur Geschichte des 7. und 8. Jahrhunderts (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe 4a), Darmstadt ²1994, S. 1-325, S. 287, Anm. 75.
Da diese Erzählung unmittelbar auf den Bericht über die Schlacht Karl Martells bei Tours und Poitiers folgt, wird man bei den ungläubigen Völkern mit Sarazenen rechnen müssen.
In der Kapitelübersicht, die Krusch in seiner Edition den jeweiligen Büchern voranstellt, wird für diese Erzählung auf Kap. IV,108 verwiesen. (Vgl. Ebd., S. 122.) Die Kapitelüberschrift lässt zudem einen Bericht zu den Kämpfen Karl Martells mit den Sarazenen bei Avignon und Narbonne erwarten, dieser folgt jedoch erst in Kap. 20 der Fortsetzung (vgl. sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0012).

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0001Aufzählung und Zuordnung von verschiedenen Völkern, darunter Perser, diverse arabische Völker, Sarazenen, Äthiopier, ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0002Nennung der Herkunft und Beinamen von Völkern, beginnend mit jenen aus dem Orient, wie den Persern und Arabern, dann ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0003Aufzählung von Völkern aus dem Orient, darunter auch Sarazenen, Araber und Ägypter.Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0004Bericht darüber, dass die Bezeichnungen ‚Ismaeliten’ und ‚Agarenen’ sich auf die Abstammung von Ismael, dem Sohn ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0005Der römische Triumvir Marcus Antonius übergibt der ägyptischen Königin Kleopatra VII. die Herrschaft über Arabien.37/36 v. Chr.
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0006Der römische Kaiser Trajan macht nach dem Sieg über den König der Daker, Decebalus, Dakien 116/117 zu einer Provinz, ...106
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0007Sarazenen überfallen 361 das Kloster des heiligen Antonius und töten einen gewissen Sarmata.375
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0008Der oströmische Kaiser Herakleios deutet in den Sternen, dass das römische Reich von beschnittenen Völkern bedroht ...623, 628, 632
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0009fallen Sarazenen ins oströmische Reich ein, erobern und verwüsten viele Städte entlang der Süd- und Ostküste des ...641
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0010Der fränkische Hausmeier Karl Martell besiegt den Fürst Eudo von Aquitanien. Daraufhin verbündet sich dieser mit den ...731, 732
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0011Der fränkische Hausmeier Karl Martell unterwirft Burgund und übergibt es treuen Gefolgsleuten zur Verteidigung gegen ...733
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0012Der fränkische Hausmeier Karl Martell belagert und erobert die von Sarazenen besetzte Stadt Avignon. Anschließend ...737
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0013Der Herzog Waifar von Aquitanien scheitert bei dem Versuch dem fränkischen König Pippin III. dem Jüngeren zu schaden, ...760?
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0014kehrt die Gesandtschaft, die der fränkische König Pippin der Jüngere drei Jahre zuvor zum Kalifen al-Mansur von Bagdad ...768

Zurück zum Werk (sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung)

Zitierhinweis

Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0011, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Sog._Fredegar-Chronik_mit_Fortsetzung_0011 (zuletzt abgerufen am 19.04.2024).