Treviso

Aus Repertorium Saracenorum
Version vom 27. November 2021, 01:42 Uhr von imported>Administrator
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Treviso
VariantenFür Treviso werden diese Namens- und Schreibvarianten verwendet Tarvisiani
Typ Ort
Normdaten

Getty TGNGetty Thesaurus of Geographical Names 7003297

​ ​

Georeferenzierung
KoordinatenKoordinaten übernommen aus Getty Thesaurus of Geographical Names. Abweichungen hiervon sind durch einen redaktionellen Hinweis gekennzeichnet. 45° 40' 0.00" N, 12° 14' 42.00" E
Die Karte wird geladen …
Externe Inhalte abgerufen aus dem Getty Thesaurus of Geographic Names (Getty TGN 7003297, zuletzt abgerufen am 26.11.2021)

A Celtic & Roman town; center of Lombard duchy; site of important mint during Charlemagne's time; independent from 1020; under the Ghibelline leader Ezzelino da Romano 1237-1259; passed to Venice 1339, to French 1790s, to Austria 1815, to Italy 1866.

Ortsnennungen

Übersicht über die Nennung von "Treviso" in Quellenstellen des Repertorium Saracenorum (1 Einträge). Bei mehr als 3 Einträgen wird die Tabellen zunächst eingeklappt dargestellt. Klicken Sie rechts auf "ausklappen", um alle Vorkommen anzuzeigen.

OrtsnennungenInt.Liegt eine Interaktion zwischen lateinischen Christen und Sarazenen vor?VerfasserInVerfasserIn des Werkes Aus dem WerkWerk, aus dem die Quellenstelle entnommen ist.Dat.Datierung des BerichtsAbfassungsortAbfassungsort des Werks/Berichts 
Annales regni Francorum 0012neinVerfasserIn unbekanntAnnales regni Francorum802, 806Aachen

Annotation durch geographischen Bezug

Auflistung aller mit dem geographischen Bezug "Treviso" annotierten Quellenstellen (1 Einträge). Bei mehr als 3 Einträgen wird die Tabellen zunächst eingeklappt dargestellt. Klicken Sie rechts auf "ausklappen", um alle Vorkommen anzuzeigen.

Geographischer BezugInt.Liegt eine Interaktion zwischen lateinischen Christen und Sarazenen vor?VerfasserInVerfasserIn des Werkes Aus dem WerkWerk, aus dem die Quellenstelle entnommen ist.Dat.Datierung des BerichtsDat. (Werk)Zeitliche Einordnung des Berichts durch die/den VerfasserIn des WerksAbfassungsortAbfassungsort des Werks/Berichts 
Annales regni Francorum 0012neinVerfasserIn unbekanntAnnales regni Francorum802, 806802; 806Aachen