Annales Sangallenses maiores 0008

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Annales Sangallenses maiores)
Annales Sangallenses maiores 0008
aus dem Werk Annales Sangallenses maiores
Zitation Annales Sangallenses a. 982, ed. Henking 1884, S. 297.
zeitliche (Quellen-)Angabe 982
datiert auf 982
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort St. Gallen


Inhaltsangabe

Sarazenen aus Sizilien, Ägypten, Afrika und umliegenden Inseln attackieren 982 Kaiser Otto II. und überwältigen sein Heer. Während sein Heer flieht, getötet oder gefangen genommen wird, kann Kaiser Otto II. per Schiff zu einer Burg flüchten. Viele weltliche und geistliche Gefangene, darunter auch der Bischof Petrus von Vercelli, kehren jedoch nach einiger Zeit in Gefangenschaft nach Alexandria zurück.

Volltext

Dein Saracenos ex Sicilia [​Sizilien​] et aliis insulis maris et finibus Africae [​Afrika​] vel Ægypti [​Ägypten​] adversus eum [​Otto II.​] conduxit in proelium. Cum quibus ille infeliciter dimicavit. Nam ad praedandum eos venire estimans, dum paucos in litore maris quasi latrunculos conspicit, parva manu aggressus est eo opprimere, et circumfusus infinita multitudine, quae se noctu in montibus occuluit, omnibus in exercitu suo fugatis vel occisis vel captis, ipse navigio vix ad castellum quoddam suorum evasit. Ex captivis autem multos postea reversos vidimus, tam clericos quam laicos, quorum unus erat Vercellensis episcopus, carcere diu maceratus apud Alexandriam [​Alexandria​].

Anmerkungen

Bei der in der Quellenstelle beschriebenen Schlacht handelt es sich um die Auseinandersetzung zwischen sarazenischen Truppen sowie dem kaiserlichen Heer von Otto II. im Jahr 982 bei Capo Colonne. Siehe dazu im Allgemeinen Bernd Schneidmüller, Otto II. (973-983), in: Ders./Stefan Weinfurter, Die deutschen Herrscher des Mittelalters. Historische Portraits von Heinrich I. bis Maximilian I. (919-1519), München 2003, S. 62-72, hier: S. 69f. Vgl. zur Schlacht Horst Enzensberger, Art. Capo Colonne, Schlacht v., in: Lexikon des Mittelalters 2, Sp. 1484 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2017-08-31]. Zur Darstellung der Schlacht vgl. Jacek Banaszkiewicz, Ein Ritter flieht oder wie Kaiser Otto II. sich vom Schlachtfeld bei Crotone rettet, in: Frühmittelalterliche Studien 40 (2006), S. 145-165.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Annales Sangallenses maiores 0001Herzog Eudo von Aquitanien vertreibt 721 die Sarazenen aus Aquitanien.721
Annales Sangallenses maiores 0002725 rücken Sarazenen an.724/725
Annales Sangallenses maiores 0003Der fränkische Hausmeier Karl Martell kämpft 732 bei Poitiers gegen Sarazenen.732
Annales Sangallenses maiores 0004Der fränkische Hausmeier Karl Martell kämpft 737 in Gothien gegen Sarazenen.737
Annales Sangallenses maiores 0005Karl der Große zieht 778 nach Spanien.777/778
Annales Sangallenses maiores 0006Graf Wilhelm von Toulouse kämpft 793 bei Narbonne gegen Sarazenen, tötet einen ihrer Könige und viele weitere.793
Annales Sangallenses maiores 0007Am 19. Juli 939 vernichtet die galizische Königin Toda Aznárez von Pamplona ein Heer der Sarazenen außer ihren ...939
Annales Sangallenses maiores 0008Sarazenen aus Sizilien, Ägypten, Afrika und umliegenden Inseln attackieren 982 Kaiser Otto II. und überwältigen sein ...982
Annales Sangallenses maiores 0009Otto II. beabsichtigt 983 nach dem Vorbild des persischen Herrschers, Dareios I., eine Schiffsbrücke zu den auf ...983

Zurück zum Werk (Annales Sangallenses maiores)

Zitierhinweis

Annales Sangallenses maiores 0008, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Annales_Sangallenses_maiores_0008 (zuletzt abgerufen am 14.06.2024).