Vita s. Galli

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vita s. Galli
Leben des hl. Gallus
Werknummer 9952
Abfassungszeit 816-820
Berichtszeitraum Um 550-800
VerfasserIn Wetti von der Reichenau
Lebensdaten der VerfasserIn Um 780-824
Abfassungsort Reichenau
Abfassungsregion West- und Mitteleuropa – Ostfrankenreich
Normdaten
GNDGemeinsame Normdatei 1088025307
VIAFVirtual International Authority File 193145858089523022253

Wettis Vita des hl. Gallus ist dem Abt Gozbert von St. Gallen gewidmet und wurde von diesem fortgesetzt. Vgl. zum Werk: Vita s. Galli, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2018-02-23]; vgl. zum Autor: Wettinus monachus Augiensis, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2018-02-23].

Editionshinweise

Zitierhinweis

Vita s. Galli, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Vita_s._Galli (zuletzt abgerufen am 23.05.2024).