Bernoldi Chronicon

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernoldi Chronicon
Chronicon/Chronik
Werknummer 0021
Abfassungszeit 1079-1100
Berichtszeitraum Weltchronik bis zum Jahr 1100
VerfasserIn Bernold von Konstanz
Lebensdaten der VerfasserIn Um 1050-16.09.1100
Abfassungsort Kloster St. Blasien, Allerheiligenkloster Schaffhausen
Abfassungsregion West- und Mitteleuropa – Ostfrankenreich
Normdaten
GNDGemeinsame Normdatei 4725210-8
VIAFVirtual International Authority File 182549612
Lokalisierung
Geographische Bezüge in den ausgewerteten Quellenstellen.
Die Karte wird geladen …

Die Chronik Bernolds von Konstanz – ab ca. 1075 Mönch in St. Blasien (gest. 1100), um 1091 in Schaffhausen –, die als Autograph erhalten ist, wurde zwischen 1079-1100 verfasst und berichtet bis in das Jahr 1100. Das Werk ist in Anlehnung an verschiedene Werke, etwa die Chronik Hermanns des Lahmen, oder Bertholds von Reichenau, entstanden; seit 1083 sind die Einträge wohl zeitgenössisch.
Vgl. mit Hinweisen für weiterführende Literatur: Wilfried Hartmann, Art. Bernold v. Konstanz, in: Lexikon des Mittelalters 1, Sp. 2007-2008 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2016-10-26]; Chronicon (Bernold von Konstanz), in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-10-26]; Bernoldus monachus S. Blasii, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-10-26]. Florian Hartmann, Art. Bernold of St. Blasien, in: Encyclopedia of the Medieval Chronicle 1 (2010), S. 173f.

Editionshinweise

Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Bernoldi Chronicon 0001Das Heer des oströmischen Kaisers Tiberios I. Konstantinos besiegt 581 die Perser.581
Bernoldi Chronicon 0002Perser plündern 610 viele römische Provinzen und rauben aus Jerusalem das Kreuz Christi.610
Bernoldi Chronicon 0003Jerusalem und andere palästinensische Städte werden 618 durch Chosroes II. Abarvez eingenommen, wobei das Kreuz Christi ...618
Bernoldi Chronicon 0004Der Perser Magundat konvertiert 620 zum Christentum, nennt sich seitdem Anastasius und lebt als Mönch in Jerusalem.620
Bernoldi Chronicon 0005Der Mönch Anastasius wird 628 aufgrund seines christlichen Glaubens gefoltert und in Persien von Chosroes II. Abarvez ...628
Bernoldi Chronicon 0006Sarazenen verwüsten 648 zur Zeit des oströmischen Kaisers Konstans II. viele Provinzen.648
Bernoldi Chronicon 0007Sarazenen verwüsten 669 die Insel Sizilien.669
Bernoldi Chronicon 0008Sarazenen belagern 718 drei Jahre lang die byzantinische Stadt Konstantinopel.718
Bernoldi Chronicon 0009Sarazenen verwüsten 725 Gallien.725
Bernoldi Chronicon 0010Der Hausmeier Karl Martell und der merowingische König Theuderich IV. bekämpfen 726 erfolgreich Sarazenen.726
Bernoldi Chronicon 0011Sarazenen erobern 730 Avignon und verwüsten die Region.730
Bernoldi Chronicon 0012Der Hausmeier Karl Martell erlangt Avignon 731 gewaltsam von den Sarazenen zurück.731
Bernoldi Chronicon 0013Der Hausmeier Karl Martell vernichtet 733 ein aus Spanien kommendes Heer von Sarazenen.733
Bernoldi Chronicon 0014Der Hausmeier Karl Martell kehrt 735 siegreich zurück, nachdem er die Sarazenen vernichtet hat.735
Bernoldi Chronicon 0015Kalif Harun al-Rashid von Bagdad schickt Kaiser Karl I. dem Großen 802 neben anderen Geschenken auch einen Elefanten ...802
Bernoldi Chronicon 0016Kalif Harun al-Rashid von Bagdad schickt Kaiser Karl dem Großen 807 eine Uhr sowie weitere kunstvolle Geschenke.807
Bernoldi Chronicon 0017Kaiser Otto II. gerät 982 nach einer verheerenden Niederlage durch ein griechisches und sarazenisches Heer in ...982
Bernoldi Chronicon 0018Im Süden Italiens kommen 1053 zur Zeit Kaiser Heinrichs II. zahlreiche Normannen an, die der Bevölkerung im Kampf gegen ...1053
Bernoldi Chronicon 0019Erzbischof Siegfried von Mainz, Bischof Gunther von Bamberg, Bischof Otto von Regensburg und Bischof Wilhelm von ...ab 11.11.1064
Bernoldi Chronicon 0020Der afrikanische König wird 1088 von einem italienischen Heer gefangen gesetzt und gezwungen, dem Apostolischen Stuhl ...1088
Bernoldi Chronicon 0021König Alfons VI. von Kastilien und León geht 1093 gegen Heiden vor und lässt die von ihnen beschädigten Kirchen wieder ...1093
Bernoldi Chronicon 0022Papst Urban II. hält 1095 eine Synode in Piacenza ab, zu der auch eine Gesandtschaft des byzantinischen Kaisers Alexios ...01.03.1095
Bernoldi Chronicon 0023Viele Menschen aus Italien, Gallien und Germanien ziehen 1096 nach dem Aufruf von Papst Urban II. nach Jerusalem zur ...nach 22.03.1096

Datierung

Kompakte Darstellung zur Relation der Datierungen

Diese Grafik stellt den Abfassungszeitraum des Werkes in Relation zum Berichtszeitraum und zur Datierung der im Wiki ausgewerteten Berichte (Quellenstellen) dar. Die kompakte Darstellung fokussiert auf die Kernzeit (7. bis 11. Jahrhundert), die im Mittelpunkt des Projekts stand.

Berichtszeitraum des Werks Abfassungszeitraum des Werks ins Repertorium aufgenommene Berichte 550 600 650 700 750 800 850 900 950 1000 1050 1100 1150 -5200 1100


Zeitleiste der Datierungen der ausgewerteten Quellenstellen

Die Timeline bietet einen Überblick über die zeitliche Verteilung aller Quellenstellen des Werkes. Die Auswahl kann über einen Klick auf die Quellenstelle erfolgen. In den Bereichen Dekaden und Jahrhunderte wird die Datierung farbig angezeigt.

Hinweis: Das Timeline Format der Extension Semantic Result Format wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Datierungen v. Chr. können nicht angezeigt werden.

Zitierhinweis

Bernoldi Chronicon, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Bernoldi_Chronicon (zuletzt abgerufen am 20.07.2024).