Gesta Karoli

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesta Karoli
Taten Karls/De Carolo Magno
Werknummer 0012
Abfassungszeit 883-887
Berichtszeitraum 747-814
VerfasserIn Notker der Stammler
Lebensdaten der VerfasserIn Um 840-06.04.912
Abfassungsort St. Gallen
Abfassungsregion West- und Mitteleuropa – Ostfrankenreich
Normdaten
GNDGemeinsame Normdatei 4466203-8
VIAFVirtual International Authority File 191527573
Wikidata Q12900063
Lokalisierung
Geographische Bezüge in den ausgewerteten Quellenstellen.
Die Karte wird geladen …

Die Gesta Karoli wurden zwischen 883 und 887 von Notker I., ‚dem Stammler‘ im Auftrag Kaiser Karls III. verfasst. In drei Teilen geplant (Kirchenpolitik, Kriege, alltägliches Leben Karls des Großen) blieb jedoch das Werk nach Karls III. Sturz unvollendet. Während das Werk anonym überliefert ist, herrscht Einigkeit darüber, dass Notker der Autor ist.
Vgl. auch mit Hinweisen für weiterführende Literatur Gesta Karoli, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-10-20]. Zum Verfasser Notker vgl. Hans Frieder Haefele – Charlotte Gschwind-Gisinger, Art. Notker I. (Balbulus, „der Stammler“), in: Lexikon des Mittelalters 6, Sp. 1289-1290 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2016-10-20]; Stephen Penn, Art. Notker Balbulus, in: Encyclopedia of the Medieval Chronicle 1 (2010), S. 1157.

Editionshinweise

Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Gesta Karoli 0001Bericht über eine persische Gesandtschaft am Hof Kaiser Karls I. des Großen und die freundschaftlichen Beziehungen zum ...801/802
Gesta Karoli 0002Kaiser Karl I. der Große tauscht mit Emir Ibrahim ibn al-Aghlab von Ifriqiya und mit Kalif Harun al-Raschid Geschenke ...801
Gesta Karoli 0003Da Mauren und andere barbarische Völker ins fränkische Reich einfallen, bleibt Kaiser Karl I. der Große einige Zeit in ...um 791

Datierung

Kompakte Darstellung zur Relation der Datierungen

Diese Grafik stellt den Abfassungszeitraum des Werkes in Relation zum Berichtszeitraum und zur Datierung der im Wiki ausgewerteten Berichte (Quellenstellen) dar. Die kompakte Darstellung fokussiert auf die Kernzeit (7. bis 11. Jahrhundert), die im Mittelpunkt des Projekts stand.

Berichtszeitraum des Werks Abfassungszeitraum des Werks ins Repertorium aufgenommene Berichte 700 750 800 850 900 950 747 814


Zeitleiste der Datierungen der ausgewerteten Quellenstellen

Die Timeline bietet einen Überblick über die zeitliche Verteilung aller Quellenstellen des Werkes. Die Auswahl kann über einen Klick auf die Quellenstelle erfolgen. In den Bereichen Dekaden und Jahrhunderte wird die Datierung farbig angezeigt.

Hinweis: Das Timeline Format der Extension Semantic Result Format wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Datierungen v. Chr. können nicht angezeigt werden.

Zitierhinweis

Gesta Karoli, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Gesta_Karoli (zuletzt abgerufen am 12.04.2024).