Chronicon cum Continuatione Treverensi 0024

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronicon cum Continuatione Treverensi)
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0024
aus dem Werk Chronicon cum Continuatione Treverensi
Zitation Regino, Chronicon a. 867, ed. Kurze 1890, S. 93f.
zeitliche (Quellen-)Angabe 867
datiert auf 841-867
VerfasserIn Regino von Prüm
Abfassungsort Trier


Inhaltsangabe

Kaiser Ludwig II. kämpft 867 mit Hilfe seines Bruders, König Lothar II. von Lotharingien, erfolgreich gegen Sarazenen, die [seit 841] von Afrika aus in Benevent eingedrungen sind und das Land verheert haben. Lothars Heer erleidet große Verluste, bevor er ins Frankenreich zurückkehrt.

Volltext

Per idem tempus gens Sarracenorum in Benevento [​Benevent​] ex Africa [​Afrika​] veniens universam pene regionem illam invaserunt, caedibus, rapinis ac incendiis omnia depopulantes. Contra quos Ludowicus imperator [​Ludwig II.​] exercitum contrahit, et veritus, ne forte adversus innumerabilem hostium multitudinem vires regni non sufficerent, ad Lotharium [​Lothar II. von Lothringen​] fratrem in Gallias [​Gallien​] legatos mittit, omnino exposcens, ut ad prefatae nequissimae gentis vires extenuandas audaciamque refrenandam sibi cum Dei auxilio, virtute quoque Francorum, opitularetur. Qui nihil cunctatus exercitum cum ingenti industria undequaque contrahit fratrique, quanta potuit celeritate, in adiutorium venit. Ubi plurima bella gesta sunt, non solum fortiter, sed etiam feliciter, Deo opem ferente. Inter haec exercitus Lotharii gravi peste fatigatur; ex insueto quippe calore et intemperie aeris dissolutus dissinteriae vel clienteriae morbo corripitur, ex qua plaga innumerabilis multitudo extincta est; plurimi etiam aranearum morsibus perierunt, ut iam tunc daretur intellegi, quod propter duriciam et cor inpoenitens Deus non solum Lothario, verum etiam omni regno eius adversaretur. Revertitur itaque in Franciam [​Frankenreich​] non sine gravi, ut dictum est, dispendio suorum.

Übersetzung

Um diese Zeit kam das Volk der Sarrazenen von Afrika [​Afrika​] nach Benevent [​Benevent​] und drang fast ganz in dieses Land ein, indem es mit Mord, Raub und Brand alles verheerte. Gegen sie sammelt der Kaiser Ludwig [​Ludwig II.​] ein Heer und in Besorgnis, daß vielleicht gegen die unzählige Menge der Feinde die Kräfte seines Reiches nicht ausreichten, schickte er Gesandte nach Gallien [​Gallien​] zu seinem Bruder Lothar [​Lothar II. von Lothringen​], ihn dringend zu ersuchen, er solle ihm unter Gottes Beistand und mit der Tapferkeit der Franken zu Hilfe kommen, um die Streitmacht des besagten schändlichen Volkes zu vernichten und seine Keckheit zu zügeln. Dieser zieht ungesäumt mit außerordentlichem Eifer von allen Seiten ein Heer zusammen und kommt dem Bruder mit größtmöglicher Schnelligkeit zu Hilfe. Hier wurden unter Gottes Beistand sehr viele Treffen nicht bloß mit Tapferkeit, sondern auch mit Glück geliefert. Inzwischen wird das Heer Lothars durch eine gefährliche Seuche übel mitgenommen; denn infolge der ungewohnten Hitze und der ungesunden Witterung erschlafft, wird es von der Krankheit der Dysenterie oder des Durchfalls befallen, eine Seuche, die eine zahllose Menge fortraffte; sehr viele kamen auch durch die Bisse der Spinnen um, so daß schon damals zu erkennen war, wie sich Gott nicht allein gegen Lothar stellte wegen seiner Verstocktheit und Unbußfertigkeit, sondern auch gegen sein ganzes Reich. Er kehrt daher, wie gesagt, nicht ohne schwere Verluste unter seinen Leuten nach Francien [​Frankenreich​] zurück.

Hinweise zur Übersetzung

Regino von Prüm, Chronik a. 867, in: Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte 3, bearb. von Reinhold Rau (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe 7), Darmstadt 2002, S. 179-319, S. 217ff.

Anmerkungen

Zur deutschen Übersetzung für die Jahre 813-906 vgl. Regino von Prüm, Chronik, in: Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte 3, bearb. von Reinhold Rau (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe 7), Darmstadt 2002, S. 179-319.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0001Sarazenen fallen zwischen 576-604 in Syrakus ein.641-668
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0002Auf Befehl des byzantinischen Kaisers Herakleios II. lässt Dagobert I., König der Franken, 605-611 alle Juden taufen ...629-639
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0003Der byzantinische Kaiser Justinian II. erobert 612-631 Afrika und schließt mit den dort ansässigen Sarazenen Frieden.685-695
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0004Der byzantinische Kaiser Anastasios II. führt 650-653 seine Flotte in Alexandria gegen Sarazenen.713-716
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0005Sarazenen belagern zwischen 655-718 für drei Jahre Konstantinopel.718-725/vor 725
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0006Sarazenen kommen 655-718 mit Frauen und Kindern aus Spanien nach Aquitanien, um sich dort niederzulassen. Erfolgreich ...718-732
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0007Sarazenen fallen zwischen 655-718 in Gallien und in der Provence ein, nehmen die Stadt Arles ein und werden vom ...737/739
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0008Aus Spanien kommen 777 sarazenische Gesandte namens Ibin al Arabi und Lammeioseph nach Paderborn.777
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0009König Karl I. der Große fällt 778 mit einem Heer in den spanischen Städten Pamplona und Saragossa ein, wo ihm Sarazenen ...778
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0010König Karl I. der Große empfängt 797 in der Aachener Pfalz den Sarazenen Abdellah, Sohn Abd ar-Rahmans I. von Cordoba, ...797
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0011Die balearischen Inseln werden 798 von Mauren und Sarazenen geplündert. König Alfons II. von Asturien schickt zur ...798
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0012König Karl I. der Große verteidigt 799 die balearischen Inseln, welche von Mauren und Sarazenen geplündert worden ...789, 799
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0013Kaiser Karl I. der Große erobert 801 die spanische Stadt Barcelona und nimmt den sarazenischen Befehlshaber Sa’dun ...801
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0014Ein persischer Gesandter des Kalifen Harun al-Rashid und ein sarazenischer Gesandter des Emirs Ibrahim ibn al-Aghlab ...801
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0015Am 19.07.802 kehrt Isaak, ein Gesandter Kaiser Karls I. des Großen, mit einem Elefanten namens Abul Abaz und anderen ...19.07.802
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0016König Pippin I. von Italien schickt 806 eine Flotte gegen Sarazenen, die Korsika verwüsten, aber fliehen können. Graf ...806
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0017Ein Gesandter des Kalifen Harun al-Rashid namens Abdella kommt 607 mit den Mönchen Georg und Felix aus Jerusalem zurück ...807
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0018Eine Flotte Kaiser Karls I. des Großen, die er 807 unter der Führung seines Hofmarschalls Graf Burchard zur ...807
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0019Aus Spanien kommende Mauren fallen 809 in Korsika ein und greifen die Bewohner der Insel an.809
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0020Mauren aus Spanien erobern 810 Sardinien und Korsika.810
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0021810 stirbt der Elefant Abul Abaz, den Kaiser Karl I. der Große 802 von Kalif Harun al-Raschid geschenkt bekommen hat.810
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0022Kaiser Karl I. der Große empfängt 810 zwei Gesandtschaften aus Konstantinopel und Cordoba und schließt im Oktober mit ...810
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0023Korsika wird 810 von Mauren verwüstet.810
Chronicon cum Continuatione Treverensi 0024Kaiser Ludwig II. kämpft 867 mit Hilfe seines Bruders, König Lothar II. von Lotharingien, erfolgreich gegen Sarazenen, ...841-867

Zurück zum Werk (Chronicon cum Continuatione Treverensi)

Zitierhinweis

Chronicon cum Continuatione Treverensi 0024, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronicon_cum_Continuatione_Treverensi_0024 (zuletzt abgerufen am 14.06.2024).