Historia Remensis ecclesiae

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Historia Remensis ecclesiae
Historia ecclesiae Remensis/Geschichte der Reimser Kirche
Werknummer 0068
Abfassungszeit 948-952
Berichtszeitraum Weltchronik bis zum Jahr 948
VerfasserIn Flodoard von Reims
Lebensdaten der VerfasserIn 893/894 - 28. März 966
Abfassungsort Reims
Abfassungsregion West- und Mitteleuropa – Westfrankenreich
Normdaten
GNDGemeinsame Normdatei 4565868-7
VIAFVirtual International Authority File 201885267
Wikidata Q87769619
Lokalisierung
Geographische Bezüge in den ausgewerteten Quellenstellen.
Die Karte wird geladen …

Die Historia ecclesiae Remensis ist eine Geschichte des Bistums Reims, die zwischen 948 und 952 von Flodoard von Reims (geb. wohl 894, gest. 966) in vier Büchern verfasst wurde. Flodoard berichtet hier über die Zeit der Gründung der Stadt bis zum Jahr 948. Gewidmet ist das Buch einem gewissen ‚R‘ (in dem Erzbischof Robert von Trier vermutet wird). Neben klassichen Werken, Heiligenleben etc. griff Flodoard bei der Niederschirft auch auf das Archiv des Bistums zurück.
Vgl. mit Hinweisen für weiterführende Literatur: P. Chr. Jacobsen, Art. Flodoard v. Reims, in: Lexikon des Mittelalters 4, Sp. 549-550 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2016-11-10]; Flodoardus canonicus Remensis, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-11-07]; Historia ecclesiae Remensis, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-11-07]; Régis Rech, Art. Flodoard of Reims, in: Encyclopedia of the Medieval Chronicle 1 (2010), S. 623f.

Editionshinweise

Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Historia Remensis ecclesiae 0001Zur Zeit des römischen Feldherrn Jovin fallen verschiedene Völker in Gallien ein, unter ihnen auch Assyrer.um 350
Historia Remensis ecclesiae 0002Erzbischof Fulco von Reims erinnert seinen Verwandten Herzog Wido II. von Spoleto daran, dass er Papst Stefan V., der ...886
Historia Remensis ecclesiae 0003Papst Formosus berichtet 892 Erzbischof Fulko von Reims, dass Gesandte aus dem Orient und Afrika zu ihm geschickt ...892
Historia Remensis ecclesiae 0004Bischof Odelrich von Aix-en-Provence, der durch Sarazenen von seinem Bischofsstuhl vertrieben wurde, wird in der ...925

Datierung

Kompakte Darstellung zur Relation der Datierungen

Diese Grafik stellt den Abfassungszeitraum des Werkes in Relation zum Berichtszeitraum und zur Datierung der im Wiki ausgewerteten Berichte (Quellenstellen) dar. Die kompakte Darstellung fokussiert auf die Kernzeit (7. bis 11. Jahrhundert), die im Mittelpunkt des Projekts stand.

Berichtszeitraum des Werks Abfassungszeitraum des Werks ins Repertorium aufgenommene Berichte 550 600 650 700 750 800 850 900 950 1000 -5200 948


Zeitleiste der Datierungen der ausgewerteten Quellenstellen

Die Timeline bietet einen Überblick über die zeitliche Verteilung aller Quellenstellen des Werkes. Die Auswahl kann über einen Klick auf die Quellenstelle erfolgen. In den Bereichen Dekaden und Jahrhunderte wird die Datierung farbig angezeigt.

Hinweis: Das Timeline Format der Extension Semantic Result Format wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Datierungen v. Chr. können nicht angezeigt werden.

Zitierhinweis

Historia Remensis ecclesiae, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Historia_Remensis_ecclesiae (zuletzt abgerufen am 12.04.2024).