Chronica Byzantia-Arabica 0019

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronica Byzantia-Arabica)
Chronica Byzantia-Arabica 0019
aus dem Werk Chronica Byzantia-Arabica
Zitation Chronica Byzantia-Arabica 38, ed. Gil 1973, S. 13.
datiert auf 715-717
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Spanien


Inhaltsangabe

Nach dem Tod al-Walid ibn Abdalmaliks folgt sein Bruder Sulaiman ibn Abdalmalik als Kalif von Damaskus und regiert drei Jahre. Sulaiman sendet seinen Halbbruder Maslama ibn Abdalmalik Mazalema mit einem großen Heer gegen Byzanz. Maslama zerstört zunächst die Stadt Pergamon und belagert darauf hin [716-718] Konstantinopel, muss die Belagerung jedoch nach zwei Jahren auf Befehl des neuen Kalifen erfolglos abbrechen.

Volltext

[38] Apud Arabes Hulit [​Kalif al-Walid ibn Abdalmalik​] mortuo Zoleiman [​Kalif Sulaiman ibn Abdalmalik​] sanguine frater in regno secundum expositionem patris regnat annis III. Hic infestus Romaniae fratrem Mazalema [​Maslama ibn Abdalmalik​] nomine non dissimili matre progenitum lectis cum eo centum milia armatorum ad delendam Romaniam mittit. Qui mox fines Asiae [​Asien​] attingendo peruenit, Pergamum [​Pergamon​] antiquissimam et florentissimam Asiae ciuitatem bello impetitam, seductione deceptam, igne gladioque finiuit, reliquos exercitui partiri censuit. Atque exhinc urbem regiam properans obsidione biennio cinxit et nihil proficiens, sed potius periclitari se quam pericula inferre prospiciens, fame ferroque et inopia cuncta coactus propria prouincia alterius iam principis iussu non nimium feliciter repedauit. Zoleiman uero praenominatus princeps triennio prope peracto apud prouinciam Antiochenam morans mortuus est.

Anmerkungen

Zu Maslama ibn Abdalmalik und der Belagerung Konstantinopels vgl. Gernot Rotter, Art. Maslama b. Abdalmalik b. Marwan, in: Encyclopaedia of Islam 2 [2016-01-12].

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronica Byzantia-Arabica 0001Im Jahr 642 verlassen die Perser ihr angestammtes Gebiet, schlagen die Römer und unterwerfen Syrien, Arabien und ...604
Chronica Byzantia-Arabica 0002649-650 gelingt es dem oströmischen Heerführer Nicetas, die Provinzen Ägypten, Syrien, Arabien, Judäa und Mesopotamien ...611-612
Chronica Byzantia-Arabica 0003Zwischen 650 und 659 greifen die Perser erneut die benachbarten römischen Provinzen an. Cavades II. Scheroes, der Sohn ...614-619
Chronica Byzantia-Arabica 0004Zwischen 650 und 659 sammelt der oströmische Kaiser Herakleios ein Heer, mit dem er gegen König Chosroes II. Abarvez ...623-627
Chronica Byzantia-Arabica 0005655/656 greifen Sarazenen römische Provinzen an. Gegen diese schickt der oströmische Kaiser Herakleios seinen Bruder, ...nach 633
Chronica Byzantia-Arabica 0006Zwischen 656 und 659 fallen Sarazenen unter dem Propheten Mohammed in die oströmischen Provinzen Syrien, Arabien und ...nach 633
Chronica Byzantia-Arabica 0007Nach 659 befiehlt der oströmische Kaiser Herakleios sämtliche Legionen seines Reiches zur Verteidigung nach Damaskus.635/636
Chronica Byzantia-Arabica 0008Der oströmische Heerführer und Kaiserbruder Theodoros unterliegt und stirbt um das Jahr 660 in einer großen Schlacht ...636
Chronica Byzantia-Arabica 0009Der Prophet und Anführer der Sarazenen Mohammed stirbt um das Jahr 660 , ihm folgt Kalif Abu Bakr, der einen großen ...632
Chronica Byzantia-Arabica 0010Kalif Abu Bakr stirbt zwischen 659 und 678 nach dreijähriger Herrschaft über die Sarazenen, ihm folgt Omar, der zehn ...634
Chronica Byzantia-Arabica 0011Kalif Omar führt nach 678 Krieg gegen sämtliche benachbarten Völker und erlangt schließlich die Herrschaft über ...642-644
Chronica Byzantia-Arabica 0012Kalif Utman ibn Affan herrscht 12 Jahre über die Sarazenen und unterwirft in dieser Zeit mehrere Gebiete Persiens, des ...644-656
Chronica Byzantia-Arabica 0013Kalif Mu’awiya ibn Abi Sufyan folgt nach 678 Utman ibn Affan in der Herrschaft über die Sarazenen und regiert 25 Jahre ...656-680
Chronica Byzantia-Arabica 0014Der Kalif von Damaskus, Mu’awiya ibn Abi Sufyan, sendet ein Heer unter der Führung seines Sohnes Yazid ibn Mu’awiya zur ...672, 680
Chronica Byzantia-Arabica 0015Nach dem Tod des Kalifen Mu’awiya ibn Abi Sufyan tritt dessen Sohn Yazid ibn Mu’awiya die Nachfolge an, der jedoch ...680-684
Chronica Byzantia-Arabica 0016Nach dem Tod des Kalifen Mu’awiyas II. ibn Yazid werden von den sarazenischen Armeen zunächst mit Abdallah ibn ...684-685
Chronica Byzantia-Arabica 0017Im sechsten Jahr seiner Herrschaft kämpft Kalif Abdalmalik ibn Marwan erfolgreich gegen den Gegenkalifen Abdallah ibn ...692
Chronica Byzantia-Arabica 0018Nach dem Tod Abdalmalik ibn Marwans folgt ihm sein Sohn al-Walid ibn Abdalmalik als Kalif von Damaskus und regiert für ...705-715
Chronica Byzantia-Arabica 0019Nach dem Tod al-Walid ibn Abdalmaliks folgt sein Bruder Sulaiman ibn Abdalmalik als Kalif von Damaskus und regiert drei ...715-717
Chronica Byzantia-Arabica 0020Während der sarazenischen Belagerung Konstantinopels besteigt Leo III. den römischen Kaiserthron.717
Chronica Byzantia-Arabica 0021Nach dem Tod Sulaiman ibn Abdalmaliks 757 folgt dessen Vetter Omar II. ibn Abd al-Aziz ibn Marwan auf dem Kalifenthron. ...717-720
Chronica Byzantia-Arabica 0022Yazid II. ibn Abdalmalik folgt Omar II. ibn Abd al-Aziz ibn Marwan als Kalif von Damaskus. Während seiner vierjährigen ...720-724
Chronica Byzantia-Arabica 0023Während der Herrschaft Kalif Yazids II. ibn Abdalmaliks erobert das sarazenische Heer unter seinem Halbbruder Maslama ...715/719-721
Chronica Byzantia-Arabica 0024Yazid II. ibn Abdalmalik stirbt im vierten Jahr seiner Herrschaft . Ihm folgt sein Bruder Hisham ibn Abdalmalik als ...724

Zurück zum Werk (Chronica Byzantia-Arabica)

Zitierhinweis

Chronica Byzantia-Arabica 0019, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronica_Byzantia-Arabica_0019 (zuletzt abgerufen am 22.07.2024).