Chronica Byzantia-Arabica 0016

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronica Byzantia-Arabica)
Chronica Byzantia-Arabica 0016
aus dem Werk Chronica Byzantia-Arabica
Zitation Chronica Byzantia-Arabica 31, ed. Gil 1973, S. 11f.
datiert auf 684-685
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Spanien


Inhaltsangabe

Nach dem Tod des Kalifen Mu’awiyas II. ibn Yazid [684] werden von den sarazenischen Armeen zunächst mit Abdallah ibn az-Zubair und Marwan I. ibn al-Hakam zwei Kalifen gewählt. Nachdem zunächst Abdallah im Thronstreit die Oberhand behält, gelingt es Marwan innerhalb von zwei Jahren, seine Herrschaft durchzusetzen und einen neunjährigen Frieden mit dem byzantinischen Kaiser Konstantin IV. zu schließen. Marwan teilt seine Herrschaft unter seinen drei Söhnen Abdalmalik ibn Marwan, Abd al-Aziz ibn Marwan und Mohammed auf, von denen ihm ersterer [685] auf den Kalifenthron folgt.

Volltext

[31] Moabia iuniore [​Kalif Mu’awiya II. ibn Yazid​] mortuo cunctarum prouinciarum exercitus duos sibi principes elegerunt, unum nomine Abdella [​Abdallah ibn az-Zubair​] et alterum uocabulo Maroan, [​Kalif Marwan I. ibn al-Hakam​] cuius ex filio nepos hactenus nostris temporibus illorum obtinet principatum. Sed Abdella ante duorum fere spatia annorum omnibus consentientibus electus est princeps, Maroan uero inuidiose ab ipso Abdella ab Almidinae finibus cum omnibus liberis uel suis propinquis pellitur atque exilio apud Damascum [​Damaskus​] esse iubetur. Sed post modica temporis interualla, aliquantis de exercitu consentientibus, Deo coniuente prouehitur ad regnum. Inenarrabilia et copiosa anno continuo secundo aduersum se inuicem proelia exercentes, innumerabilis ex utroque exercitu mutuis inter se proeliis agitatis hominum cecidit multitudo. Sicque dum suas uires uicissim nimium pugnando magis magisque debilitari respicerent, Maroan unius partis rex pacem a Constantino Augusto [​Konstantin IV.​] legatis missis suppliciter sibi concedi postulat. Cui his condicionibus pax annorum VIIII. concessa est, ut captiuos et transfugas in cunctis Sarracenorum prouinciis constitutos inconcussos propriis sedibus relaxaret et quantitate auri solidorum mille integri ponderis, puellam unam et mulam Arabicam, uillosam, siriciam unam diurne sine intermissione imperatori Augusto Sarracenorum rex continua VIIII. annorum curricula proferret. Maroan uero antequam moreretur, Hismaelitarum prouincias suos inter filios dispertiuit, id est, Persidis [​Persien​], Armeniae [​Armenien​], Mesopotamiae [​Mesopotamien​], Osdroenae [?], Arabiae [​Arabien​] et Syriae [​Syrien​] regiones regno Habdelmele [​Kalif Abdalmalik ibn Marwan​] primogenito dereliquit, Aegyptum [​Ägypten​] uel ulterioris Aethiopiae [​Äthiopien​] partes, Tripoleos [​Tripolis (Libyen)​], Africae [​Afrika​] et usque ad Gaditana [?] freta adiacentes prouincias Habdellaziz [​Abd al-Aziz ibn Marwan​] filio dereliquit, exercitus terrestris uel aequorei ordinis Mahmet [​Mohammed​] nato suo concessit, ut nouenali tempore pace expleto contra Romaniam cunctasque finitimas nationes expeditionibus studeret. Ita cunctis diligenter ac prudenter expletis anno uno dimicationis finito reddidit debitum humanae naturae ac, ut ipse iusserat, Habdelmele maiorem suum natum successorem reliquit.

Anmerkungen

Zur Datierung und den Personen vgl. Clifford Edmund Bosworth, Art. Marwan I b. al-Hakam, in: Encyclopaedia of Islam 2 [2016-01-12]; Khalid Yahya Blankinship, Art. Abd al-Aziz b. Marwan, in: Encyclopaedia of Islam 3 [2016-01-12]; Sandra Campbell, Art. Abdallah b. al-Zubayr, in: Encyclopaedia of Islam 3 [2016-01-12].

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronica Byzantia-Arabica 0001Im Jahr 642 verlassen die Perser ihr angestammtes Gebiet, schlagen die Römer und unterwerfen Syrien, Arabien und ...604
Chronica Byzantia-Arabica 0002649-650 gelingt es dem oströmischen Heerführer Nicetas, die Provinzen Ägypten, Syrien, Arabien, Judäa und Mesopotamien ...611-612
Chronica Byzantia-Arabica 0003Zwischen 650 und 659 greifen die Perser erneut die benachbarten römischen Provinzen an. Cavades II. Scheroes, der Sohn ...614-619
Chronica Byzantia-Arabica 0004Zwischen 650 und 659 sammelt der oströmische Kaiser Herakleios ein Heer, mit dem er gegen König Chosroes II. Abarvez ...623-627
Chronica Byzantia-Arabica 0005655/656 greifen Sarazenen römische Provinzen an. Gegen diese schickt der oströmische Kaiser Herakleios seinen Bruder, ...nach 633
Chronica Byzantia-Arabica 0006Zwischen 656 und 659 fallen Sarazenen unter dem Propheten Mohammed in die oströmischen Provinzen Syrien, Arabien und ...nach 633
Chronica Byzantia-Arabica 0007Nach 659 befiehlt der oströmische Kaiser Herakleios sämtliche Legionen seines Reiches zur Verteidigung nach Damaskus.635/636
Chronica Byzantia-Arabica 0008Der oströmische Heerführer und Kaiserbruder Theodoros unterliegt und stirbt um das Jahr 660 in einer großen Schlacht ...636
Chronica Byzantia-Arabica 0009Der Prophet und Anführer der Sarazenen Mohammed stirbt um das Jahr 660 , ihm folgt Kalif Abu Bakr, der einen großen ...632
Chronica Byzantia-Arabica 0010Kalif Abu Bakr stirbt zwischen 659 und 678 nach dreijähriger Herrschaft über die Sarazenen, ihm folgt Omar, der zehn ...634
Chronica Byzantia-Arabica 0011Kalif Omar führt nach 678 Krieg gegen sämtliche benachbarten Völker und erlangt schließlich die Herrschaft über ...642-644
Chronica Byzantia-Arabica 0012Kalif Utman ibn Affan herrscht 12 Jahre über die Sarazenen und unterwirft in dieser Zeit mehrere Gebiete Persiens, des ...644-656
Chronica Byzantia-Arabica 0013Kalif Mu’awiya ibn Abi Sufyan folgt nach 678 Utman ibn Affan in der Herrschaft über die Sarazenen und regiert 25 Jahre ...656-680
Chronica Byzantia-Arabica 0014Der Kalif von Damaskus, Mu’awiya ibn Abi Sufyan, sendet ein Heer unter der Führung seines Sohnes Yazid ibn Mu’awiya zur ...672, 680
Chronica Byzantia-Arabica 0015Nach dem Tod des Kalifen Mu’awiya ibn Abi Sufyan tritt dessen Sohn Yazid ibn Mu’awiya die Nachfolge an, der jedoch ...680-684
Chronica Byzantia-Arabica 0016Nach dem Tod des Kalifen Mu’awiyas II. ibn Yazid werden von den sarazenischen Armeen zunächst mit Abdallah ibn ...684-685
Chronica Byzantia-Arabica 0017Im sechsten Jahr seiner Herrschaft kämpft Kalif Abdalmalik ibn Marwan erfolgreich gegen den Gegenkalifen Abdallah ibn ...692
Chronica Byzantia-Arabica 0018Nach dem Tod Abdalmalik ibn Marwans folgt ihm sein Sohn al-Walid ibn Abdalmalik als Kalif von Damaskus und regiert für ...705-715
Chronica Byzantia-Arabica 0019Nach dem Tod al-Walid ibn Abdalmaliks folgt sein Bruder Sulaiman ibn Abdalmalik als Kalif von Damaskus und regiert drei ...715-717
Chronica Byzantia-Arabica 0020Während der sarazenischen Belagerung Konstantinopels besteigt Leo III. den römischen Kaiserthron.717
Chronica Byzantia-Arabica 0021Nach dem Tod Sulaiman ibn Abdalmaliks 757 folgt dessen Vetter Omar II. ibn Abd al-Aziz ibn Marwan auf dem Kalifenthron. ...717-720
Chronica Byzantia-Arabica 0022Yazid II. ibn Abdalmalik folgt Omar II. ibn Abd al-Aziz ibn Marwan als Kalif von Damaskus. Während seiner vierjährigen ...720-724
Chronica Byzantia-Arabica 0023Während der Herrschaft Kalif Yazids II. ibn Abdalmaliks erobert das sarazenische Heer unter seinem Halbbruder Maslama ...715/719-721
Chronica Byzantia-Arabica 0024Yazid II. ibn Abdalmalik stirbt im vierten Jahr seiner Herrschaft . Ihm folgt sein Bruder Hisham ibn Abdalmalik als ...724

Zurück zum Werk (Chronica Byzantia-Arabica)

Zitierhinweis

Chronica Byzantia-Arabica 0016, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronica_Byzantia-Arabica_0016 (zuletzt abgerufen am 22.04.2024).