Chronicon Novaliciense 0015

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronicon Novaliciense)
Chronicon Novaliciense 0015
aus dem Werk Chronicon Novaliciense
Zitation Chronicon Novaliciense Appendix, 3, ed. Bethmann 1846, S. 122.
datiert auf vor 928 (916-928)
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Novalesa


Inhaltsangabe

In Folge der Einfälle durch Sarazenen lässt Markgraf Adalbert von Ivrea [vor 928] ein Kloster in der Stadt Breme errichten und ruft dorthin alle Mönche zusammen, die durch die Sarazenen in verschiedene Provinzen verstreut wurden und stattet sie mit einem großen Teil seines Besitzes aus.

Volltext

[…] insuper, pro nefas! a dyra gente Sarracenorum illo superveniente funditus dissipata, sed rursum annuente gratia superni conditoris a quodam marchione Adhelbertus [​Markgraf Adalbert von Ivrea​] nomine, pater Berengarii regis [​Berengar II. von Ivrea​] qui dicebatur, feliciter restaurato in oppido quod dicitur Bremidum [​Breme​], iugem eternae famulationis et assiduae venerationis constantiam, continuamque in effabilium orationum seriem. O clementissime pastor atque universae Eurupae [​Europa​] rector, doctrina vere ecclesiasticaeve sapientiae, intimamus vestrae sanctitati ac clementiae nobilitatique ingenue, quod prescriptus marchio, qui restruxit monasterium in supradicto oppido, convocavit eó omnes monachos antique coenobii, qui a supervenientibus Sarracenis errant disperse in diversis provinciis per alia monasteria, relinquens ibi non exiguam partem sui praedii.

Anmerkungen

Zur Datierung: 928 ziehen auch die Mönche aus Novalesa von Turin nach Breme, vgl. Giuseppe Sergi, Dall’insidia saracena alla formazione della marca arduinica di Torino, in: Storia di Torino, Bd. 1, hg. von Dems., Turin 1997, S. 391-402, hier S. 394. Laut Gina Fasoli, Art. Adalberto d’Ivrea, in: Dizionario Biografico degli Italiani 1 (1960), S. 217-218, hier S. 217 zogen in den Jahren 916-917 Sarazenen durch das Herrschaftsgebiet Adalberts von Ivrea.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronicon Novaliciense 0001Die Mönche hielten an dem Gesetz, keine Frauen in das Kloster aufzunehmen, bis zur letzten Zerstörung des Klosters ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0002Bis das Kloster Novalesa durch die Sarazenen entweiht wurde, war es durch die Äbte verboten worden, Frauen dort ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0003Bericht über den Sohn einer alten Dame, Petronilla aus Susa, namens Maurinum, der zusammen mit anderen von den ...nach 906 (906-910)
Chronicon Novaliciense 0004Als das Kloster in Novalesa durch Heiden bedroht wird, fliehen viele Mönche aus Franken, Burgund, Gallien oder Italien ...um 906 (900-910)
Chronicon Novaliciense 0005Karl Martell ruft den Langobardenkönig Liutprand gegen die Sarazenen in Gallien zur Hilfe. Die Franken vertreiben ...738/739-743
Chronicon Novaliciense 0006Sarazenen kommen mit dem Schiff über das Meer, um sich in Fraxinetum, einem Ort an der provenzalischen Küste in der ...906
Chronicon Novaliciense 0007Die Sarazenen aus Fraxinetum verwüsten und plündern benachbarte Gebiete, etwa in Burgund und Italien.um 906
Chronicon Novaliciense 0008Als Abt Domnivertus von Novalesa von den Plünderungen durch Sarazenen in der Umgebung des Klosters erfährt, beschließt ...906
Chronicon Novaliciense 0009Weil die Sarazenen aus Fraxinetum die Provinz Arles verwüsten und in Burgund, Nizza und dem gesamten subalpinen Gallien ...906
Chronicon Novaliciense 0010Nachdem die Mönche das Kloster Novalesa verlassen haben, besetzen die Sarazenen den Ort. Dort zerstören und verbrennen ...906 oder 916
Chronicon Novaliciense 0011Abt Domniverto kommt auf der Flucht vor den Sarazenen mit dem Schatz aus dem Kloster Novalesa 906 nach Turin. Da sie in ...906
Chronicon Novaliciense 0012Zwei Sarazenen, die von von Graf Arduin in Turin gefangengehalten werden, gelingt es, sich zu befreien. Sie legen in ...906-928
Chronicon Novaliciense 0013Der Verfasser berichtet hier aus dem Leben seines Großonkels, welcher mit seinem Diener und weiteren Gefährten von ...961-978
Chronicon Novaliciense 0014Das Kloster Breme wird zum Schutz vor den Sarazenen in der Grafschaft Lomello errichtet. Ein Mann namens Aimo ...972/974
Chronicon Novaliciense 0015In Folge der Einfälle durch Sarazenen lässt Markgraf Adalbert von Ivrea ein Kloster in der Stadt Breme errichten und ...vor 928 (916-928)
Chronicon Novaliciense 0016Domnivertus war bereits zur Zeit der Zerstörungen des Klosters Novalesa durch Sarazenen 906 oder 916 dort Abt.906 oder 916

Zurück zum Werk (Chronicon Novaliciense)

Zitierhinweis

Chronicon Novaliciense 0015, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronicon_Novaliciense_0015 (zuletzt abgerufen am 22.02.2024).