Chronicon in aetates sex divisum 0001

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronicon in aetates sex divisum)
Chronicon in aetates sex divisum 0001
aus dem Werk Chronicon in aetates sex divisum
Zitation Ado von Vienne, Chronik, ed. Migne 1879, Sp. 120A.
zeitliche (Quellen-)Angabe 718
datiert auf 717/718
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt, Ado von Vienne
Abfassungsort Vienne


Inhaltsangabe

Nachdem Sarazenen drei Jahre lang Konstantinopel belagert haben, ziehen sie 718 [717/718] durch Hunger und Krankheit geschwächt wieder ab. Im gleichen Jahr hört der langobardische König Liutprand von den Verwüstungen der Sarazenen auf Sardinien und bringt die Gebeine des Bischof Augustinus‘ vor diesen in Sicherheit.

Volltext

Saraceni cum immenso exercitu Constantinopolim [​Konstantinopel​] venientes triennio civitatem obsident, donec civibus multa instantia ad Deum clamantibus, multi eorum fame, frigore ac pestilentia perirent, ac si pertaesi obsidionis abscederent. […] Leutbrandus rex [​Liutprand​] audiens quod Saraceni, depopulata Sardinia [​Sardinien​], etiam loca illa foedassent, ubi ossa beati Augustini episcopi propter vastationem Barbarorum olim translata, et honorifice fuerant condita, misit, et dato pretio accepit, et transtulit ea in Ticinum [​Pavia​]. Ibi que in monasterio quod Cella aurea vocatur, quod et ipse construxit, condigno honore recondidit.

Anmerkungen

Zur Datierung vgl. Marcell Restle, Konstantinopel/Istanbul. I. Byzantinisches Reich, in: Lexikon des Mittelalters 5, Sp. 1387-1389 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2017-08-31]. Demzufolge fand die arabische Belagerung Konstantinopels in den Jahren 717/718 statt.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronicon in aetates sex divisum 0001Nachdem Sarazenen drei Jahre lang Konstantinopel belagert haben, ziehen sie 718 durch Hunger und Krankheit geschwächt ...717/718
Chronicon in aetates sex divisum 0002In den 730er Jahren führt der fränkische Hausmeier Karl Martell erfolgreich mehrere Feldzüge gegen die Sarazenen an, ...737
Chronicon in aetates sex divisum 0003Nachdem eine sarazenische Gesandtschaft bestehend aus dem Statthalter von Barcelona Sulaiman Ebn al Arabi und dem Sohn ...777/778
Chronicon in aetates sex divisum 0004Nachdem Barcelona von den Franken abgefallen war, unterwirft sich 796 der sarazenische Statthalter Sa’dun al-Ru’aini ...797
Chronicon in aetates sex divisum 0005Sarazenen und Mauren plündern 799 die Balearen, weshalb deren Bewohner Hilfe von den Franken annehmen und sich jenen ...798/799
Chronicon in aetates sex divisum 0006Der Kalif von Damaskus, Harun al-Raschid, schickt Kaiser Karl I. dem Großen im Jahr 800 neben anderen Geschenken einen ...801-802
Chronicon in aetates sex divisum 0007Nach verlustreichen Kämpfen gegen die Sarden erleiden Sarazenen 806 auch bei einem Flottenangriff auf Korsika eine ...806
Chronicon in aetates sex divisum 0008Während der Regierungszeit Kaiser Lothars I. (840-855) wird Fürst Sikard von Benevent durch seine Anhänger getötet, die ...839
Chronicon in aetates sex divisum 0009Im Jahr 851 zieht Kaiser Ludwig II. von Italien mit einem Heer nach Benevent gegen die dortige sarazenische Besatzung ...852
Chronicon in aetates sex divisum 0010Kaiser Ludwig II. von Italien zieht 868 nach Benevent. Dort unterwirft er nahezu alle Festungen und Städte, die sich ...866

Zurück zum Werk (Chronicon in aetates sex divisum)

Zitierhinweis

Chronicon in aetates sex divisum 0001, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronicon_in_aetates_sex_divisum_0001 (zuletzt abgerufen am 22.07.2024).