Vita Sancti Willibaldi 0001

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Vita Sancti Willibaldi)
Vita Sancti Willibaldi 0001
aus dem Werk Vita Sancti Willibaldi
Zitation Vita Willibaldi episcopi Eichstetensis, ed. Holder-Egger 1887, S. 94.
datiert auf nach 16.04.724
VerfasserIn Hugeburg von Heidenheim
Abfassungsort Heidenheim


Inhaltsangabe

Willibald [ab 745 Bischof von Eichstätt] gelangt mit seinen Gefährten während einer Pilgerfahrt nach Zypern und verweilt dort [seit 16.04.724] für drei Wochen in der Stadt Paphos, bevor er zur syrischen Küstenstadt Antarados – in die Region der Sarazenen – aufbricht.

Volltext

Et inde [​Mons Gallianorum​] navigantes, venerunt in insulam Cyprum [​Zypern​], quod est inter Grecos et Sarracinos, ad urbe Pampho [​Paphos​], et ibi fuerunt 3 ebdomadas paschae post annis circulo. […] Et inde navigantes, venerunt [in] regionem Sarracinorum in urbem Tharrathas [​Antarados​] secus mare.

Übersetzung

Und von da [​Mons Gallianorum​] fuhren sie zur See weiter und kamen zur Insel Zypern [​Zypern​], die zwischen den Griechen und den Sarazenen liegt, zur Stadt Pampho [​Paphos​]. Und sie blieben dort drei Wochen in der österlichen Zeit, nach Ablauf eines Jahres. […] Und von da fuhren sie zu Schiff weiter und kamen in das Gebiet der Sarazenen zur Stadt Tharrathas [​Antarados​] am Meer.

Hinweise zur Übersetzung

Das Leben Willibald’s, des Bischofs von Eichstätt, übers. v. Andreas Bauch, in: Quellen zur Geschichte der Diözese Eichstätt 1: Biographien der Gründungszeit, hg. von dems. (Eichstätter Studien 19), Eichstätt ²1984, S. 23-87, hier S. 49.

Anmerkungen

Zur Datierung vgl. Vita Willibaldi episcopi Eichstetensis, ed. Bauch, S. 49, Anm. 71, sowie Vita Willibaldi episcopi Eichstetensis, ed. Holder-Egger, S. 94.
Zu Willibalds Eichstätter Bischofsweihe vgl. Lutz E. von Padberg, Art. Willibald v. Eichstätt, in: Lexikon des Mittelalters 9, Sp. 211-212 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2017-08-31].

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Vita Sancti Willibaldi 0001Willibald gelangt mit seinen Gefährten während einer Pilgerfahrt nach Zypern und verweilt dort für drei Wochen in der ...nach 16.04.724
Vita Sancti Willibaldi 0002Willibald und seine Gefährten geraten während ihrer Pilgerreise bei Emesa (heutiges Homs) in sarazenische ...724
Vita Sancti Willibaldi 0003Als Willibald und seine Gefährten in der Nähe von Emesa (heutiges Homs) um Erlaubnis bitten, den Weg nach Jerusalem ...724
Vita Sancti Willibaldi 0004Nachdem Willibald und seine Gefährten auf der Insel Zypern gewesen sind, welche zwischen den Ländern der Griechen und ...724
Vita Sancti Willibaldi 0005Willibald und seine Gefährten gelangen nach Nazareth und bewundern jene Kirche , die in den Jahren zuvor von Sarazenen ...724
Vita Sancti Willibaldi 0006Als Willibald aufgrund einer schweren Erkrankung während der Fastenzeit in der syrischen Stadt Salaminias verweilt, ...726
Vita Sancti Willibaldi 0007Willibald berichtet Papst Gregor III. während eines Aufenthalts in Rom von seiner beinahe sieben Jahre andauernden ...723-729, 739/740

Zurück zum Werk (Vita Sancti Willibaldi)

Zitierhinweis

Vita Sancti Willibaldi 0001, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Vita_Sancti_Willibaldi_0001 (zuletzt abgerufen am 24.07.2024).