Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti
Elegisches Gedicht zu Ehren des allerchristlichsten Kaisers Ludwig
Werknummer 0022
Abfassungszeit 823-830
Berichtszeitraum 781-830
VerfasserIn Ermoldus Nigellus
Lebensdaten der VerfasserIn 9. Jahrhundert
Abfassungsort Straßburg
Abfassungsregion West- und Mitteleuropa
Normdaten
GNDGemeinsame Normdatei 4723855-0
VIAFVirtual International Authority File 188301080
Lokalisierung
Geographische Bezüge in den ausgewerteten Quellenstellen.
Die Karte wird geladen …

Das Gedicht Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti über die Taten Kaiser Ludwigs des Frommen wurde von Ermoldus Nigellus, einem Kleriker im Gefolge König Pippins I. von Aquitanien, zwischen 823 und 830 nach seiner Verbannung durch Ludwig verfasst.
Vgl. mit Hinweisen für weiterführende Literatur: Dieter Schaller, Art. Ermoldus Nigellus, in: Lexikon des Mittelalters 3, Sp. 2160-2161 [Brepolis Medieval Encyclopaedias – Lexikon des Mittelalters Online, 2016-10-26]; Ermoldus Nigellus, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-10-26]; Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti, in: Repertorium ‚Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters‘ [2016-10-26].

Editionshinweise

Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti 0001Poetischer Bericht über den Umgang Ludwigs I. des Frommen mit den spanischen Mauren .781-799
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti 0002Bericht über eine Versammlung der Großen um den König von Aquitanien und späteren Kaiser Ludwig I. den Frommen , in der ...799-801
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti 0003Bericht über die Ansiedlung von Mönchen in Aquitanien . Infolge eines Überfalls der Mauren wird Datus zum Mönch.799-801
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti 0004Poetische Nacherzählung der Belagerung und Eroberung Barcelonas durch König Ludwig I. den Frommen . Nach langer ...801
Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti 0005Kaiser Karl I. der Große rühmt die Taten seines Sohnes Ludwigs I. des Frommen – vor allem im Krieg gegen die Mauren –, ...813

Datierung

Kompakte Darstellung zur Relation der Datierungen

Diese Grafik stellt den Abfassungszeitraum des Werkes in Relation zum Berichtszeitraum und zur Datierung der im Wiki ausgewerteten Berichte (Quellenstellen) dar. Die kompakte Darstellung fokussiert auf die Kernzeit (7. bis 11. Jahrhundert), die im Mittelpunkt des Projekts stand.

Berichtszeitraum des Werks Abfassungszeitraum des Werks ins Repertorium aufgenommene Berichte 750 800 850 900 781 830


Zeitleiste der Datierungen der ausgewerteten Quellenstellen

Die Timeline bietet einen Überblick über die zeitliche Verteilung aller Quellenstellen des Werkes. Die Auswahl kann über einen Klick auf die Quellenstelle erfolgen. In den Bereichen Dekaden und Jahrhunderte wird die Datierung farbig angezeigt.

Hinweis: Das Timeline Format der Extension Semantic Result Format wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Datierungen v. Chr. können nicht angezeigt werden.

Zitierhinweis

Carmen elegiacum in honorem Hludovici christianissimi Caesaris Augusti, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Carmen_elegiacum_in_honorem_Hludovici_christianissimi_Caesaris_Augusti (zuletzt abgerufen am 20.07.2024).