Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0005

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Cronicae Sancti Benedicti Casinensis)
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0005
aus dem Werk Cronicae Sancti Benedicti Casinensis
Zitation Cronicae Sancti Benedicti Casinensis II,3, ed. Berto 2006, S. 16.
datiert auf 846, 847
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Montecassino


Inhaltsangabe

Sarazenen fallen [im August 846] zunächst in Rom ein, zerstören das Grab des Apostels Petrus sowie die Kirche des Heiligen Paulus und töten zahlreiche Einwohner. Daraufhin nehmen sie die italienische Stadt Fondi ein, plündern die benachbarten Ortschaften und schlagen im September [846] ihr Lager bei Gaeta auf. Ein fränkisches Heer Kaiser Lothars I. stellt sich ihnen entgegen, wird am 10. November [Frühjahr/Sommer 847] jedoch in die Flucht geschlagen.

Volltext

[3.] His diebus Saraceni egressi Romam, horatorium totum devastaverunt beatissimorum principis apostolorum Petri beatique ecclesiam Pauli multosque ibidem peremerunt Saxones aliosque quam plurimos utriusque sexus et ętatis. Fundensemque [​Fondi​] capientes urbem vicinaque depredantes loca, septembrio quoque mense secus Gaietam [​Gaeta​] castrametati sunt. Contra quos pervenit Francorum exercitus, sed superatus a Saracenis quarto nobemrii idus, iniit fugam. Quos persequentes Saraceni illorumque omnia capientes, tandem ad Sanctum devenerunt Andream, cuiusque cellam igne cremaverunt.

Anmerkungen

Die Datierung des Einfalls der Sarazenen in Rom ist der Cronicae Sancti Benedicti Casinensis II,3, ed. Berto, S. 17, Anm. 67, zu entnehmen.
Die Datierung der fränkischen Heerfahrt nach Italien wird aus einem Kapitular Kaisers Lothar I. ersichtlich, vgl. RI I,1,3, Nr. 46.
Die Edition von Luigi Andrea Berto ist in Anlehnung an die Cronicae Sancti Benedicti Casinensis, ed. Georg Waitz, in: MGH SS rer. Lang. 1, Hannover 1878, S. 467-489, entstanden und stellt überdies eine italienische Übersetzung der Quelle bereit.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0001Das Fürstentum Benevent wird zweigeteilt und Sarazenen greifen nach mehrmaligen Kämpfen mit langobardischen Truppen ...840/841, 847, 848/849
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0002Nach zahlreichen Niederlagen gegen die eingefallenen Sarazenen entsenden Langobarden Boten an Kaiser Ludwig II. und ...866
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0003Nachdem Kaiser Ludwig II. im Dezember 867 mit einer Streitmacht in Benevent angekommen ist, bekämpft er die ...867, 871
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0004Fürst Radelchis von Benevent bittet durch Gastald Landulf I. Sarazenen aus Afrika um ihre militärische Unterstützung im ...841
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0005Sarazenen fallen zunächst in Rom ein, zerstören das Grab des Apostels Petrus sowie die Kirche des Heiligen Paulus und ...846, 847
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0006Sarazenen nehmen die italienische Stadt Tarent ein.852
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0007König Ludwig II. von Italien zieht auf Bitten Papst Leos IV. nach Italien, bekämpft erfolgreich die mit Fürst Radelchis ...848
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0008Abt Bertarius von Montecassino lässt das Kloster Montecassino befestigen sowie eine Stadt im Tal errichten, um die ...856
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0009Die Gastalden Wandelbert von Boviano und Maielport von Telese sowie der Graf Garard von Marsi gehen mit weiteren ...um 860
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0010Sarazenen überfallen unter der Führung des Emirs Sawdan von Bari das Kloster San Modesto in Benevent und das Kloster ...um 860
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0011Sarazenen belagern unter der Führung des Emirs Sawdan von Bari für vierzig Tage die italienische Stadt Conza della ...862
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0012Nachdem sich Emir Sawdan von Bari in der italienischen Stadt Venafro niedergelassen hat, verwüstet und plündert sein ...867
Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0013Aneinanderreihung von Regierungsjahren bedeutender sarazenischer Persönlichkeiten.Keine Zeitangabe

Zurück zum Werk (Cronicae Sancti Benedicti Casinensis)

Zitierhinweis

Cronicae Sancti Benedicti Casinensis 0005, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Cronicae_Sancti_Benedicti_Casinensis_0005 (zuletzt abgerufen am 14.06.2024).