Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0001

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung)
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0001
aus dem Werk Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung
Zitation Fredegar, Chronik I,6, ed. Krusch 1888, S. 23-24.
datiert auf Keine Zeitangabe
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Abfassungsort unbekannt


Inhaltsangabe

Aufzählung und Zuordnung von verschiedenen Völkern, darunter Perser, diverse arabische Völker, Sarazenen, Äthiopier, Ägypter, Syrer, Mauren, Afrikaner. Darüber hinaus werden etwa jene Völker, die biblisch von Sem, einem Sohn Noahs, abstammen, oder die eine eigene Sprache verwenden, separat zusammengefasst.

Volltext

6. Noe sunt 72. Omnium autem filiorum habitatio est a Bactris usque Rinocoriris, quae dividit Syriam [​Syrien​] et Aegyptum [​Ägypten​] et Rubrum mare ab ore Arsinoes, quae est Indiae [​Indien​]. Haec sunt autem quae sunt factae ex his gentes: Hebrei, qui Iudaei, Persae, Medi, Paenes, Arriani, Assirii, Indii, Magardi, Parti, Germani, Helimei, Cessei, Arabes primi, Cedrosiae, Scitae, Arabes ultra, sapientes qui dicuntur Gymnosofistae, nudi sapientes. Habitatio autem eorum usque Rinochorusa et Cylicia. Qui autem eorum noverunt litteras hii sunt: Iudaei, Persae, Medi, Chaldaei, Indi, Assirii. Est autem habetatio eorum, id est filiorum Sem, in longum quidem ab India usque Rinochorura, lata autem a Persidae et Bactris usque Indiam. Vocabula autem eorum haec sunt: Persis, Bactrianae, Hyrcaniae, Babilonia, Cordulia, Assiria, Mesopotamia, Arabia vetus, Alimadas, India, Arabia eudemon, Coelesyria, Commagena et Finicia, quae est filiorum Sem. Gentes autem quae linguas suas habent haec sunt: Hebrei, qui et Iudaei, Assirii, Chaldaei, Persae, Medi, Arabes, Madiani, Adiabeneci, Tadenici, Alamorsyni, Sarracleni, Magi, Caspii, Albani, Indi, Etiophis, Aegyptii, Labies, Cetthei, Cananei, Ferezei, Euei, Amorrei, Gergessei, Gebraei, Idomei, Samaritae, Foenices, Syri, Caelices Tarsensis, Cappadoces, Armoenii, Hibeni, Librani, Scitae, Solchi, Sanni, Bosforani, Asiani, Hisauriensis, Lycaonis, Pysidae, Galatae, Paflagonis, Frigis, Achaia, Thessali, Macedonis, Traces, Misi, Bessi, Dardani, Sarmatae, Germani, Pannonii, Peones, Norici, Dalmatae, Romani, qui et Latini, Lygires, Galli, qui et Celtae, Aquitani, Bruttanni, Hispani, qui et Terreni, Mauri, Baccuates et Massennas, Getuli, Afri, qui et Barbaris, Machizei, Caramantes, qui et Marmaredae, qui usque Aethiopiam extendunt.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0001Aufzählung und Zuordnung von verschiedenen Völkern, darunter Perser, diverse arabische Völker, Sarazenen, Äthiopier, ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0002Nennung der Herkunft und Beinamen von Völkern, beginnend mit jenen aus dem Orient, wie den Persern und Arabern, dann ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0003Aufzählung von Völkern aus dem Orient, darunter auch Sarazenen, Araber und Ägypter.Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0004Bericht darüber, dass die Bezeichnungen ‚Ismaeliten’ und ‚Agarenen’ sich auf die Abstammung von Ismael, dem Sohn ...Keine Zeitangabe
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0005Der römische Triumvir Marcus Antonius übergibt der ägyptischen Königin Kleopatra VII. die Herrschaft über Arabien.37/36 v. Chr.
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0006Der römische Kaiser Trajan macht nach dem Sieg über den König der Daker, Decebalus, Dakien 116/117 zu einer Provinz, ...106
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0007Sarazenen überfallen 361 das Kloster des heiligen Antonius und töten einen gewissen Sarmata.375
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0008Der oströmische Kaiser Herakleios deutet in den Sternen, dass das römische Reich von beschnittenen Völkern bedroht ...623, 628, 632
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0009fallen Sarazenen ins oströmische Reich ein, erobern und verwüsten viele Städte entlang der Süd- und Ostküste des ...641
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0010Der fränkische Hausmeier Karl Martell besiegt den Fürst Eudo von Aquitanien. Daraufhin verbündet sich dieser mit den ...731, 732
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0011Der fränkische Hausmeier Karl Martell unterwirft Burgund und übergibt es treuen Gefolgsleuten zur Verteidigung gegen ...733
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0012Der fränkische Hausmeier Karl Martell belagert und erobert die von Sarazenen besetzte Stadt Avignon. Anschließend ...737
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0013Der Herzog Waifar von Aquitanien scheitert bei dem Versuch dem fränkischen König Pippin III. dem Jüngeren zu schaden, ...760?
Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0014kehrt die Gesandtschaft, die der fränkische König Pippin der Jüngere drei Jahre zuvor zum Kalifen al-Mansur von Bagdad ...768

Zurück zum Werk (sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung)

Zitierhinweis

Sog. Fredegar-Chronik mit Fortsetzung 0001, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Sog._Fredegar-Chronik_mit_Fortsetzung_0001 (zuletzt abgerufen am 19.04.2024).