Historiarum libri quinque 0003

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Historiarum libri quinque)
Historiarum libri quinque 0003
aus dem Werk Historiarum libri quinque
Zitation Rodulfus Glaber, Historiarum libri quinque I, V, 17, ed. France 1989, S. 32.
zeitliche (Quellen-)Angabe um 900
datiert auf 929-961, 978-1002
VerfasserIn Rodulf der Kahle
Abfassungsort Cluny, Auxerre


Inhaltsangabe

Sarazenen aus Spanien dringen unter der Führung ihres Herrschers [Abd ar-Rahman III.] um 900 [929-961] nach Italien ein und plündern die Region um Benevent. Anschließend ziehen sie weiter nach Afrika und unternehmen bis zur Herrschaft des Abu Amir al-Mansūr [978-1002] weiterhin Beutezüge nach Italien.

Volltext

Denique circa nongentesimum Verbi incarnati annum, egressus ab Hispania [​Spanien​] rex Sarracenorum Algalif [​Kalif Abd ar-Rahman III.​], ueniensque cum exercitu maximo in Italiam [​Italien​], scilicet traditurus humanas res cum suis in predam tum gladio atque incendio demoliendas. Qui dum uenisset, depopulans totam regionem usque Beneuentum [​Benevent​] progressus est. Ex aliquibus tamen ciuitatibus Italiae primates collecto agmine nisi sunt aduersus predictum Algalif inire pugnam. Sed cum se cernerent exercitu nimium impares, ut sepius mos est istis modernis Italicis, fuge potius quam bellum petiere presidium. Interea reuersi cum suo principe ad Affricam [​Afrika​] Sarraceni, ab illo tempore non destiterunt impugnare regionem Italie [​Italien​], quamuis plurimis fuissent preliis lacessiti tam ab imperatoribus quam a partie ducibus ac marchionibus, usque ad Almuzor [​Abu Amir al-Mansūr​] illorum principem et predictum Henricum Romanorum imperatorem [​Heinrich II.​].

Übersetzung

About the year 900 of the Incarnate World, Algalif king of the Saracens [​Kalif Abd ar-Rahman III.​] left Spain [​Spanien​] and came with a great army into Italy [​Italien​] intent to handing over men’s property to be plundered by his men or put to the sword and burned. Once arrived he ravaged the entire region right up to Benevento [​Benevent​]. The princes of Italy gathered together an army drawn from some cities, intending to attack Algalif, but when they recognized the inadequacy of their force, they sought safety in flight rather than battle, as is so often the way with these modern Italians. In the meantime the Saracens returned to Africa [​Afrika​] with their prince, and, from then until the time of al-Mansūr [​Abu Amir al-Mansūr​] their ruler and Henry emperor of the Romans [​Heinrich II.​], they never stopped attacking Italy [​Italien​], despite the many wars waged against them both by the emperors and by the dukes and marquesses of that land.

Hinweise zur Übersetzung

Rodulfus Glaber, Historiarum libri quinque I, V, 17, ed. France 1989, S. 33.

Anmerkungen

Der in der Quelle verwendete Begriff ‚Algalif‘ kann entweder allgemein für ‚al-halifa‘ (Kalif) stehen oder für die Dynastie der Aghlabiden, welche 827-900 Sizilien beherrschten, vgl. hierzu Rodulfus Glaber, Historiarum libri quinque I, V, 17, ed. France, S. 32, Anm. 2. Möglicherweise steht ‚Algalif‘ für Abd ar-Rahman III., der in den Jahren 929-961 als erster Kalif von Cordoba regierte. Auf diese Weise erscheint die unpräzise Datierung der Quelle für den Einfall in Italien [um 900] gewissermaßen schlüssig. Gesichert ist diese Annahme aber nicht. Zu den Herrschaftsjahren des Abu Amir al-Mansūr vgl. ebd., S. 33, Anm. 3.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Historiarum libri quinque 0001Sarazenen aus Afrika besetzen während der Herrschaft Kaiser Ottos I. (936-973) Gebiete in den Alpen und verwüsten die ...936-973
Historiarum libri quinque 0002Abt Maiolus von Cluny wird zusammen mit seinen Begleitern von Sarazenen von La Garde-Freinet gefangen genommen und ...972/973
Historiarum libri quinque 0003Sarazenen aus Spanien dringen unter der Führung ihres Herrschers um 900 nach Italien ein und plündern die Region um ...929-961, 978-1002
Historiarum libri quinque 0004Sarazenen aus Afrika besetzen um 1003/1004 unter Abu Amir al-Mansūr große Teile Spaniens und töten dabei viele ...1000-1002
Historiarum libri quinque 0005Der Mönch Wulferius aus dem Kloster Réome hat um 1003/1004 eine Vision weiß gekleideter Männer, die ehrenvoll im Kampf ...Mai/Juni um 1000-1002
Historiarum libri quinque 0006Im Auftrag des Kalifen Al-Hākim bi-Amr-Allāh aus Ägypten wird 1009 durch eine List der Juden die Grabeskirche von ...1010
Historiarum libri quinque 0007Bischof Ulrich von Orléans berichtet über ein Wunder, welches sich an Ostern ereignet haben soll und von einem ...1032-1035
Historiarum libri quinque 0008Ein christliches Heer kann die aus Afrika kommenden Sarazenen vernichtend schlagen und den Herrscher von Cordoba Abu ...1002

Zurück zum Werk (Historiarum libri quinque)

Zitierhinweis

Historiarum libri quinque 0003, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Historiarum_libri_quinque_0003 (zuletzt abgerufen am 14.06.2024).