Chronicon Moissiacense 0012

Aus Repertorium Saracenorum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zum Werk (Chronicon Moissiacense)
Chronicon Moissiacense 0012
aus dem Werk Chronicon Moissiacense
Zitation Chronicon Moissiacense a. 812, ed. Pertz 1829, S. 259.
zeitliche (Quellen-)Angabe 812
datiert auf 812
VerfasserIn VerfasserIn unbekannt
Abfassungsort Moissac


Inhaltsangabe

812 entsendet der Emir al-Hakam I. von Córdoba eine Gesandtschaft an Karl I. den Großen, die mit dem Kaiser einen dreijährigen Frieden schließt.

Volltext

Eodem anno Abulaz [​al-Hakam I.​], rex Sarracenorum ex Espania [​Spanien​], audiens famam et opinionem virtutum domni Karoli imperatoris [​Karl I. der Große​], missus suos direxit, postulans pacem facere cum eo, quam ipse piissimus imperator denegare noluit; sed fecerunt pacem cum ipso per tres annos.*

Anmerkungen

  • Die Textstelle wurde von Pertz bereits früher ediert in Chronicon Moissiacense a. 812, ed. Pertz 1826, S. 309: Eodem anno Abulaser [al-Hakam I.], rex Sarracenorum ex Spania, audiens famam et opinionem virtutum domni Karoli imperatoris [Karl I. der Große], missos suos direxit, postulans pacem facere cum eo, quam ipse piissimus imperator denegare noluit; sed fecerunt pacem cum ipso per tres annos. Gleiches berichten auch die Annales regni Francorum, vgl. Annales regni Francorum 0020.

Der Vita Hludovici Pii imperatoris des Astronomus zufolge schloss der Emir von Córdoba nicht mit Karl dem Großen, sondern mit seinem Sohn Ludwig dem Frommen und nur für zwei statt für drei Jahre Frieden, vgl. (auch zur Datierung) Vita Hludovici Pii imperatoris 0010.

Weitere Quellenstellen

ZitationInhaltsangabeInhaltsangabe zum BerichtDat.Datierung des Berichts
Chronicon Moissiacense 0001Um das Jahr 715 kämpft der gotische König Roderich erfolglos gegen Sarazenen, die als göttliche Strafe für den ...710-725
Chronicon Moissiacense 0002725 zerstören Sarazenen die Stadt Autun und kehren mit reicher Beute nach Spanien zurück.725 oder 731
Chronicon Moissiacense 0003Im Jahr 732 zieht der sarazenische Statthalter Abd ar-Rahman ibn Abdallah al-Ghafiqi mit einem Heer von Spanien aus ...732
Chronicon Moissiacense 0004Im Jahr 734 marschiert der Statthalter von Narbonne, Yussuf Ibn Abd ar-Rahman, in Arles ein, verwüstet und plündert ...735
Chronicon Moissiacense 0005Nachdem der fränkische Hausmeier Karl Martell vom Einfall der Sarazenen unter dem Statthalter von Córdoba, Uqba ibn ...737
Chronicon Moissiacense 0006Während der Herrschaft Jussuf ibn-Abdérman al-Fihris, der als Statthalter über die Sarazenen von Al-Andalus herrscht, ...747-756
Chronicon Moissiacense 0007759 erobern Franken unter König Pippin dem Jüngeren Narbonne. Die dort lebenden Goten dürfen ihre Gesetze behalten und ...759
Chronicon Moissiacense 0008778 zieht der fränkische König Karl I. der Große mit einem Heer nach Spanien und erobert Pamplona. Dort übergibt ihm ...778
Chronicon Moissiacense 0009Der Verfasser kommentiert den Regierungsstil des Emirs Hisham I. von Córdoba, der ebenso wie sein Vater Abd ar-Rahman ...793
Chronicon Moissiacense 0010Neben Heerzügen gegen Awaren und Sachsen entsendet der fränkische König Karl I. der Große 796 ein Heer zusammen mit ...796
Chronicon Moissiacense 0011803 entsendet Karl I. der Große seinen Sohn König Ludwig I. den Frommen mit einem Heer nach Spanien zur Belagerung ...801
Chronicon Moissiacense 0012812 entsendet der Emir al-Hakam I. von Córdoba eine Gesandtschaft an Karl I. den Großen, die mit dem Kaiser einen ...812

Zurück zum Werk (Chronicon Moissiacense)

Zitierhinweis

Chronicon Moissiacense 0012, in: Repertorium Saracenorum, hg. von Matthias Becher und Katharina Gahbler, unter Mitarbeit von Ben Bigalke, Jonathan Blumtritt, Lukas Müller, Patrick Sahle et al., URL: https://saraceni.uni-koeln.de/wiki/Chronicon_Moissiacense_0012 (zuletzt abgerufen am 3.03.2024).